Allgemein · Bastelzimmer · Teamtreffen

Die Bastel-Ulla und das Biest

Heute hatte ich einen Anflug von handwerklichem Wahnsinn – eigentlich bastele ich ja lieber, aber heute musste die Bohrmaschine ausgepackt werden. Und nicht nur irgendeine Bohrmaschine… nein, es musste die Hilti meines Schwiegervaters her. Ich wollte mir nämlich endlich ein paar kleine Regale für meine Stanzen an die Wand im Bastelkeller anbringen. Und diese fiese Wand ist eine Aussenwand aus Beton. Also habe ich all meine Kraft zusammen genommen und die Hilti aus dem Werkzeugkeller geholt. Da dachte ich schon: „Oh Mann, ist das Biest aber schwer!“

Hilti_web.

Naja, Frau kann ja alles mal probieren! Also habe ich fleißig meine Bohrlöcher markiert (zu erwähnen ist hier, dass weder eine Wasserwaage noch etwas anderes geeignetes Werkzeug da war, um die Bohrlöcher irgendwie so zu markieren, dass die Regale später auch gleichmässig verteilt sind und gerade hängen.) und dann den passenden Bohrer ausgesucht und auf die Hilti gesteckt. Stecker rein und hoch das Ding ans erste Bohrloch. Und siehe da: es ging einfacher als ich dachte. Diese Maschine ist so genial, ich habe nur ganz wenig Druck gebraucht, um die Löcher in die Betonwand zu bekommen.

Allerdings gab das erstmal einen riesigen Dreck. Mensch Ulla, Du hast ja auch den Staubsauger zum Auffangen des Drecks vergessen. Aber wie soll ich auch eine Hilti und gleichzeitig das Staubsaugerrohr mit nur zwei Händen halten??? Doch ich habe mich nicht unterkriegen lassen und auch das geschafft. Einhändiges Bohren mit der Hilti ist echt nicht so schwer 😉

Das war mein Ergebnis nach den ersten Versuchen:

ErsterSchritt_web

Und so sieht es jetzt zum Schluss ordentlich eingeräumt aus (schaut nicht so genau hin, denn an manchen Stellen ist es schon schief…):

Fertig_web

Jetzt habe ich endlich meine Stanzen auf einen Blick immer da und könnte sogar noch nach oben hin erweitern. *hihi*

So, ich hoffe, Ihr konntet ein bischen über meine Aktion schmunzeln und hab jetzt vielleicht selbst Lust, mal die Bohrmaschine in die Hand zu nehmen.

Ich melde mich hier morgen wieder. Da zeige ich Euch mein Namensschild für das überregionales Teamtreffen von Stampin‘ Up! in Mainz – nur noch 3x schlafen!

Eure Ulla

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s